Das Konzept des kleinsten privaten Theaters von Rheinland-Pfalz:

Kultur auf dem Lande




Wir bieten Kunst und Kultur in einem kleinen, gemütlichen Rahmen,
in rustikalem Ambiente, weitab vom städtischen Kulturangebot, in einem abgelegenen Dörfchen in der Eifel an.

Bei uns treffen sich kulturinteressierte, nette Menschen aus der ländlichen Umgebung
und Städter die unsere Originalität, Individualität und Gemütlichkeit zu schätzen wissen.

Wir, das sind Angelika und Arwed, schreiben, inszenieren und spielen alles selbst.
Wir übernehmen auch die liebevolle Ausstattung der kleinen Bühne, der Räumlichkeiten
und natürlich die persönliche Betreuung unserer Gäste.

Für Gruppen bieten wir eine Auswahl unserer Programme
zu Wunschterminen mit individuellen, gastronomischen Angeboten oder Themenabende an.

Unser Ziel ist es, unseren Gästen professionelle, vielseitige und originelle Unterhaltung
in einem persönlichen Rahmen zu bieten.

Wir machen Theater zum „Anfassen“ im wahrsten Sinne des Wortes,
denn auf 30 m² Fläche, einschließlich Bühne, kann es schon mal eng werden - gemütlich bleibt es immer!

Für das leibliche Wohl sorgen wir u. a. mit Weinen befreundeter Moselwinzer
und kleinen hausgemachten Snacks.

Herzlich willkommen im Muh!






Wir über uns:



Als Arwed 2001 von Bayern in die Eifel umsiedelte, ein altes Bauernhaus kaufte und sanierte,
hätte er im Traum nicht daran gedacht,
dass sich der halbverfallene Kuhstall einmal in ein Theater verwandeln würde.

Als Arwed und ich uns kennenlernten und er mir sein Anwesen zeigte,
setzte dieser brachliegende Teil des Hauses meine ganze Fantasie und Energie frei.
Ich wollte daraus ein eigenes, kleines Theater machen!
Ich hatte bereits zwei Theater (Wiesbaden und Kobern-Gondorf) mitbegründet und geleitet.
Bei allen künstlerischen Freiheiten die mir zustanden,
musste ich dennoch Verbindlichkeiten mit den Eigentümern und Gastronomen eingehen,
die meine Arbeit häufig belasteten.

Da unsere finanziellen Recourcen durch die Sanierung des Wohngebäudes nahezu aufgebraucht waren,
wussten wir, dass wir diesen Traum nur durch das Mobilisieren unserer körperlichen Kräfte,
Fantasie, Schnäppchen im Baumarkt und ein paar günstigen Kleinbetrieben verwirklichen konnten.
Vor uns lagen 30 m² Lehmboden, eine marode Stalltür, ein hässliches Stallfenster,
verrostete Eisenträger mit einer durchgekrachten Gewölbedecke,
50 cm dicke Bruchsteinaußenwände, Innenwände aus Backsteinen, ein rohes Dachgebälk
und ein Haufen Schutt!
Das wars!
Unser Wohnbereich war durch eine baufällig wirkende Garage,
Werkstatt und Holzstall von dem zukünftigen Theater- und Atelierraum getrennt.

Die Prognosen der Freunde für unser Vorhaben waren niederschmetternd realistisch:
Was für ein Aufwand! Wer kommt denn da hin? Ihr seid hier am A…. der Welt!

Natürlich hatten sie recht!e Dennoch ließen wir uns nicht entmutigen und begannen mit unserem Projekt.

Mit unglaublicher Energie, ein paar Helfern aber vor allem durch
Arweds großes handwerkliches Multitalent, entstand nach 2-jähriger Bauzeit das „Muh“.
Die Bestuhlung, Bühnenvorhang und andere nützliche Dinge für einen Theaterbetrieb konnten wir
günstig dem Mainzer Volkstheater abkaufen, das sich neu organisieren wollte.
Mit bäuerlichen und antiken Gebrauchsgegenständen, hauptsächlich aus Familienbesitz,
sorgen wir für ein autentisches Ambiente und Gemütlichkeit.
Im Sommer öffnen wir vor der Vorstellung den Garten für unsere Gäste zum flanieren.
Man schaut in die liebliche Eifeler Landschaft oder unseren Hühnern beim Scharren zu.
Unser Minitheater hat eine Bühne, Bar und ein kleines Foyer und Toiletten.

Im darüberliegenden Giebel befinden sich die Garderobe für die Gäste,
Kostümfundus, Miniatelier und seit 2017 das wohl kleinste Museum der Welt,
das Mu(h)seum, mit Exponaten aus drei Jahrhunderten,
ausschließlich gesammelt und aufbewahrt von Angelikas Eltern, Großeltern, Urgroßeltern.

Haben Sie nicht Lust bekommen uns zu besuchen?
Ein ganz kleines Theater mit liebevoll inszenierten Programmen und leidenschaftlichen Akteuren.
Alles aus vier Händen!

Theater, Gemütlichkeit, Gastlichkeit, Herzlichkeit auf dem Lande -
das alles finden Sie bei Angelika und Arwed im „Muh“!

Wir freuen uns auf Sie!








E-Mail an das "MUH"


© muh-theater-atelier-kliding.de